Feuer G Y - Brennt Dachgeschosswohnung in Mehrfamilienhaus

Am Freitag (28. August 2020) in den frühen Morgenstunden wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Tarup sowie einem Rettungswagen zu einer gemeldeten Rauchentwicklung in die nahegelegene Innenstadt alarmiert.

Bei Eintreffen drang dichter Brandrauch aus einer Wohnung im ausgebauten Dachgeschoss eines dreigeschossigen Wohnhauses. Flammen schlugen bereits aus einem Fenster auf der Gebäuderückseite.

Sofort wurde durch den Zugführer das Einsatzstichwort auf „Feuer G Y – Feuer mit Größenerweiterung, Menschenleben in Gefahr“ erhöht, sodass der A-Dienst, das Notarzteinsatzfahrzeug sowie zwei weitere Rettungswagen und die Freiwillige Feuerwehr Engelsby an die Einsatzstelle entsandt wurden.

Durch die sofort eingeleitete Menschenrettung konnten zwei Personen, zum Teil verletzt, aus dem Brandbereich gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden. 5 weitere Personen haben sich selbst in Sicherheit gebracht.

Parallel zur Menschenrettung verschaffte sich der Angriffstrupp unter Atemschutz Zugang zur Brandwohnung und leitete mit einem C-Rohr die Brandbekämpfung ein. Da sich das Feuer bereits in der gesamten Wohnung ausgebreitet hat und sowohl in den Dachstuhl als auch den Treppenraum zu laufen drohte, wurde unmittelbar ein zweiter Atemschutztrupp zur Unterstützung im Innenangriff eingesetzt.

Das Feuer konnte durch die eingesetzten Kräfte durch die Brandbekämpfung sowie den Einsatz von Rauchvorhang und Druckbelüftung vor Eintritt in den Treppenraum sowie vor Übergreifen auf weitere Gebäudeteile gestoppt werden.

Im weiteren Einsatzverlauf wurden die in Sicherheit gebrachten Personen durch Rettungskräfte gesichtet und betreut – eine Person wurde verletzt ins Krankenhaus transportiert.

Zur Brandursache sowie Schadenshöhe können seitens der Berufsfeuerwehr keine Angaben gemacht werden. Unterstützt wurden die Einsatzmaßnahmen durch die Freiwilligen Feuerwehren Tarup und Engelsby.

Nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen konnten die Bewohner*innen in Ihre Wohnungen zurückkehren. Die Dachgeschosswohnung ist durch das Schadenfeuer weitestgehend zerstört worden.

Noch während der laufenden Maßnahmen kam es zu einem weiteren Einsatz. Ebenfalls im Innenstadtbereich wurde Feuerschein in einem Gebäude gemeldet. Der Einsatz wurde durch das HLF 2 gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Engelsby abgearbeitet. Es handelte sich um einen Fehleinsatz für die Feuerwehr – Ein als Kerze geformtes Leuchtmittel gab Grund zur Alarmierung.

 

Datum: 28.08.2020
Alarmzeit: 03:31Uhr
Einsatzende: 06:30Uhr
Einsatzort: Viktoriastraße
Einsatzart: Feuer G Y - Größenerweiterung mit Menschenleben in Gefahr
Eingesetze Kräfte:
  • A-Dienst - Berufsfeuerwehr
  • Löschzug - Berufsfeuerwehr
  • Notarzteinsatzfahrzeug - Berufsfeuerwehr
  • 2x RTW - Berufsfeuerwehr
  • 1x RTW - Promedica

  • Freiwillige Feuerwehr Tarup
  • Freiwillige Feuerwehr Engelsby
  • Polizei
   

Weitere Pressemitteilungen