Feuer in Werfthalle

  

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr brannte ein Hauptstromverteilerkasten, unter einem Schiffsrumpf, in einer ca 260 x 60 Meter großen Werfthalle.

Das Feuer drohte sich auf eine in unmittelbarer Nähe befindliche Azetylen- und Sauerstoffringleitung überzugreifen.

Die Werfthalle wurde sofort evakuiert.

Der elektrische Strom und die Gasversorgung in der Halle sind durch das Werftpersonal abgeschiebert worden.

Durch einen Trupp des Hilfeleistungslöschfahrzeuges 50-46-01 wurde der Brand mittels C-Hohlstrahlrohr bekämpft.

 

Datum: 10.10.2017
Alarmzeit: 14:07 Uhr
Einsatzende: 16:07 Uhr
Einsatzort: Flensburger Schiffbaugesellschaft mbH
Einsatzart: Gebäudebrand
Eingesetze Kräfte:
  • Löschzug Berufsfeuerwehr
  • Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Flensburg

Weiter Pressemitteilungen