Kraftstoff tritt aus Segelschiff aus

Am Sonntag morgen wurde die Berufsfeuerwehr von der Wasserschutzpolizei angefordert, weil aus einem Segelschiff Kraftstoff austrat. Aus einer Tankentlüftung lief Dieselkraftstoff auf das Deck und von dort in die Förde. Die Feuerwehr legte Absorberschlängel um das Schiff, um den Kraftstoff zu binden und die weitere Ausbreitung zu verhindern. In Zusammenarbeit mit der Wasserschutzpolizei konnte der weitere Kraftstoffaustritt gestoppt werden. Der an Deck befindliche Kraftstoff wurde aufgenommen und entsorgt.

Datum: 30.04.2017
Alarmzeit: 09:09 Uhr
Einsatzende: 10:23 Uhr
Einsatzort: Balastkai
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Eingesetze Kräfte:
  • Hilfeleistungszug Berufsfeuerwehr
  • Wasserschutzpolizei

Weiter Pressemitteilungen